Ärztin/Arzt in Weiterbildung für den Fachbereich Neurologie (m/w/d) LVR-Klinik Bonn

Veröffentlicht 19.11.2019
Informationen
Tätigkeitsfeld Akutklinik
Arbeitszeit Flexibel

Entgelt nach TV-Ärzte/VKA, EG I (Ärztin/Arzt in Weiterbildung) oder EG II (Fachärztin/-arzt in Weiterbildung) Alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes; Kinderbetreuung

LVR Klinik Bonn 1

 Die LVR-Klinik Bonn des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) sucht zum 01.01.2020 eine/einen

Ärztin/Arzt in Weiterbildung für den Fachbereich Neurologie (m/w/d)

oder

Fachärztin/Facharzt für Neurologie zur Weiterbildung neurologische Intensivmedizin (m/w/d)

für die Abteilung Neurologie. Die Stelle ist befristet für die Dauer der Weiterbildung und in Vollzeit zu besetzen.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Die LVR-Klinik Bonn ist eine nach modernsten Erkenntnissen geführte innovative Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie mit 840 Betten und Plätzen und über 1.600 Beschäftigten in insgesamt acht Abteilungen. Der Fachbereich Psychiatrie und Psychotherapie umfasst drei allgemein psychiatrische Abteilungen sowie jeweils eine Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen und Gerontopsychiatrie. Die Kinder- und Jugendpsychiatrie ist durch eine eigene Klinik mit mehreren Standorten vertreten. Im Fachbereich Neurologie steht neben den Behandlungsmöglichkeiten für Erwachsene das Kinderneurologische Zentrum zur Verfügung.

Ihre Aufgaben
  • Angestrebte oder fortgesetzte Weiterbildung zur Fachärztin bzw. zum Facharzt für Neurologie oder angestrebte Weiterbildung in spezieller neurologischer Intensivmedizin
  • Tätigkeit auf der neurologischen Intensivstation, der Stroke Unit oder einer Normalstation
Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung:

  • Approbation als Ärztin bzw. Arzt oder Facharztanerkennung für Neurologie

Wünschenswert sind:

  • Berufliches Engagement, Flexibilität und Interesse an der Arbeit in einem multiprofessionellen, engagierten Team
  • Der Eignungs- und Befähigungsnachweis ist durch Vorlage aktueller dienstlicher Beurteilungen/Zeugnisse zu führen.
Wir bieten Ihnen
  • Entgelt nach TV-Ärzte/VKA, EG I (Ärztin/Arzt in Weiterbildung) oder EG II (Fachärztin/-arzt in Weiterbildung)
  • Alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • Der Chefarzt verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung für 48 Monate Neurologie und 2 Jahre spezielle neurologische Intensivmedizin.
  • Dienste im Drei-Schicht-System sowie elektronische Zeiterfassung
  • Ein interessantes und vielseitiges Betätigungsfeld
  • Acht Betten eigenständige neurologische Intensivstation mit acht Beatmungsmöglichkeiten
  • Acht Betten Stroke Unit mit hoher Lyse-Frequenz und Möglichkeiten der endovaskulären Therapie inklusive Thrombektomie
  • Acht Betten für neurologische Frührehabilitation und Parkinsonkomplexbehandlung
  • Neurologische Normalstationen
  • Umfangreiche diagnostische und therapeutische Möglichkeiten wie CT, MRT, Doppler-Duplexsonographie, EMG, SEP, MEP, EEG, LZ-EEG, LZ-EKG, TTE, TEE, videoendoskopische Schluckdiagnostik
  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Je nach Verfügbarkeit bieten wir eine reguläre Betreuung für Kinder unter drei Jahren in der auf dem Klinikgelände ansässigen Kindertagesstätte und eine Großtagespflege an. Zudem steht bei unvorhergesehen Ereignissen eine Kinderbetreuung zur Verfügung, zum Beispiel bei plötzlicher Erkrankung der Tagesmutter.

Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten. Auch der mögliche Wunsch nach einer Teilzeitbeschäftigung sollte kein Hinderungsgrund sein.

Haben Sie noch Fragen?
Dann wenden Sie sich bitte an den Chefarzt der Abteilung für Neurologie, Herrn Prof. Dr. Christian Dohmen, Telefon: 0228 551-2154. Er wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Allgemeine Informationen über die LVR-Klinik Bonn finden Sie im Internet unter www.klinik-bonn.lvr.de und über den Landschaftsverband Rheinland unter www.lvr.de.

Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Aus Gründen des Umweltschutzes bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 16.12.2019 unter Angabe der Kennziffer 68/2019 per E-Mail an:

bewerbung.klinik-bonn@lvr.de

Region


Kaiser-Karl-Ring 20 53111 Bonn

Ihre Ansprechpartnerin:

katja ziegler
Katja Ziegler
Tel.: +49 (0)30 531 437 946
jobs@dgn.org


Job-Newsletter

Wenn Sie an einem wöchentlichen Newsletter mit aktuellen Stellenangeboten interessiert sind, markieren Sie die für Sie relevanten Kategorien:

Ich bin mit den Datenschutz-Bestimmungen einverstanden

DGN