Clinician Scientist Stipendien für Assistenzärzte (m/w/d) in Weiterbildung am Forschungskolleg für Neuroonkologie Heidelberg

Kontakt Dr. Dorit Arlt, Tel. +49 6221 56-35132
E-Mail senden
Jetzt bewerben
Veröffentlicht 10.01.2020
Informationen
Tätigkeitsfeld Forschung
Arbeitszeit Vollzeit

Der Forschungsfokus liegt auf dem Verständnis der Hirntumorbiologie und der Resistenz bei primären Hirntumoren.

Heidelberg

6 Clinician Scientist Stipendien für Assistenzärzte (m/w/d) in Weiterbildung

Das Heidelberger Forschungskolleg für Neuroonkologie (Else Kröner-Forschungskolleg) schreibt zur wissenschaftlichen Qualifikation herausragender junger Ärztinnen und Ärzte in der klinischen Weiterbildungsphase sechs Förderstipendien mit einer insgesamt 2-jährigen Freistellung zur Durchführung eines Forschungsprojektes in den Bereichen Neuroonkologie, Pädiatrische Neuroonkologie, Neuroradiologie, Neuropathologie oder Strahlentherapie aus.

Der Forschungsfokus liegt auf dem Verständnis der Hirntumorbiologie und der Resistenz bei primären Hirntumoren. Es sollen Kenntnisse über prognostische und prädiktive Biomarker in den klinischen Alltag übertragen werden. Dies geschieht unter Verwendung existierender Kohorten und Studien sowie durch Rückübertragung klinischer Daten in grundlegende Forschungsprojekte zum besseren Verständnis der Heterogenität und daraus abgeleiteter Resistenzentwicklung auf molekularer, funktioneller und bildgebender Ebene. Zur Anwendung kommen molekulare  Hochdurchsatztechnologien, radiomische, proteomische und integrierende  bioinformatische Verfahren und die Entwicklung von Zell- und Tiermodellen.

Bewerbungsvoraussetzungen

  • abgeschlossene experimentelle Doktorarbeit
  • im 2. – 3. Jahr der Facharztausbildung
  • hohe Leistungsbereitschaft

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.01.2020 in elektronischer Form als zusammengefasstes PDF an ekfhd.NEU@med.uni-heidelberg.de. Verwenden Sie für Ihre Bewerbung bitte das Antragsformular auf https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/neurologische-klinik/neurologie-und-poliklinik/lehre/facharztausbildung. Zusätzlich zum Antragsformular sollen die BewerberInnen einen gegliederten Projektantrag zu einem der vorgesehenen Projekte einreichen. Die Ausarbeitung des Projektantrags geschieht mit Unterstützung einer von den BewerberInnen ausgesuchten Forschungsbetreuung (siehe „Vorgesehene Projekte“ auf angegebener Webpage).

Auswahlverfahren

BewerberInnen, die ein international besetztes Auswahlgremium überzeugen, werden für ein Interview und die Vorstellung ihrer Projektkonzeption im Rahmen eines Minisymposiums eingeladen. Das Programm startet nach abgeschlossenem Auswahlverfahren voraussichtlich im März 2020.

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne

Dr. Dorit Arlt
Wissenschaftliche Koordinatorin Klinik für Neurologie
Universitätsklinikum Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 400
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 56-35132
E-Mail: ekfhd.NEU@med.uni-heidelberg.de

Region


Im Neuenheimer Feld 400, 69120 Heidelberg

Ihre Ansprechpartnerin:

katja ziegler
Katja Ziegler
Tel.: +49 (0)30 531 437 946
jobs@dgn.org


Job-Newsletter

Wenn Sie an einem wöchentlichen Newsletter mit aktuellen Stellenangeboten interessiert sind, markieren Sie die für Sie relevanten Kategorien:

Ich bin mit den Datenschutz-Bestimmungen einverstanden

DGN