Facharzt (m/w/d) Klinikum Ludwigshafen

Kontakt Chefarzt der Klinik für Neurologie, Prof. Dr. Armin Grau, oder die leitende Oberärztin, Dr. Sabine Gass, Telefon 0621 503-4200
Jetzt bewerbenPDF Download
Veröffentlicht 14.08.2019
Informationen

Vergütung nach TV-Ärzte/VKA; familienfreundliche Arbeitszeiten und Freizeitausgleich; Entlastung von nicht-ärztlichen Tätigkeiten; Krankenhausinterne Fortbildungen; Erwerb aller DGKN-Zertifikate

KliluDas Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 15 Kliniken, 5 medizinischen Instituten, 8 zertifizierten Organkrebszentren und 5 Kompetenzzentren. Mit insgesamt 939 Betten ist das KliLu zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Gelegen in der attraktiven und wirtschaftlich starken Metropolregion Rhein-Neckar, bietet das Umfeld eine hohe Lebensqualität, ausgezeichnete Verkehrsanbindung und beste Infrastruktur.

Die Klinik für Neurologie im Klinikum Ludwigshafen verfügt über 79 Betten verteilt auf 3 Allgemeinstationen, eine zertifizierte überregionale Stroke Unit (14 Betten) und eine Medizinische Intensivstation mit neurologisch geführten Betten. Die Neurologische Klinik versorgt rund 4.000 stationäre Patienten im Jahr mit sämtlichen neurologischen Erkrankungen aller Schweregrade. Alle relevanten diagnostischen und thera­peutischen Verfahren werden in der Klinik vorgehalten.

Die Klinik für Neurologie des Klinikums der Stadt Ludwigshafen am Rhein gGmbH unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Armin Grau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Facharzt für Neurologie (m/w/d)

Die Klinik für Neurologie leitet eine nationale multizentrische Studie zur Nachsorge nach Schlaganfall und nimmt auch selbst als Studienzentrum an der Studie teil. In diesem Rahmen ist es Aufgabe des Facharztes (m/w/d) im Rahmen einer 0,5 VK-Stelle, innerhalb des Teams der Studienleitung, die Stu­dienkoordination zu unterstützen und das Projekt in zentraler Position mit zu betreuen.

Für den Facharzt (m/w/d) bietet sich im Rahmen der 2. Stellenhälfte die Möglichkeit der selbständigen Patientenbetreuung in Zusammenarbeit mit dem Chefarzt der Klinik und die Möglichkeit zur intensiven Weiterbildung sowohl im Bereich der neurovaskulären Erkrankungen, der neurologischen Intensiv­medizin, der entzündlichen Erkrankungen des Nervensystems als auch der Muskel- und Nervener­krankungen und der dazugehörigen elektrophysiologischen Diagnostik.

Zum weiteren möglichen Aufgabenspektrum des Facharztes (m/w/d) gehören neben der stationären Patientenversorgung die Teilnahme am Konsiliardienst innerhalb des Klinikums, die Teilnahme an dem telemedizinischen Schlaganfallprojekt TEMES-RLP sowie die elektrophysiologische und neuro­vaskuläre Diagnostik.

Wenn Sie Interesse an dem Thema Nachsorge nach Schlaganfall haben, ein breit ausgebildete Facharzt für Neurologie (m/w/d) sind, einen einfühlsamen Patientenkontakt pflegen, Freude an der kollegialen Zusammenarbeit und an der Ausbildung der Assistenzärzte (m/w/d) haben, freuen wir uns sehr auf Ihre Bewerbung.

Darüber hinaus bieten wir:

  • eine langfristige berufliche Perspektive in einem akademischen Lehrkrankenhaus bei hohem klinischem Niveau in enger Zusammenarbeit mit den anderen Fachdisziplinen des eigenen Hauses (insbesondere Radiologie, Kardiologie und Gefäßchirurgie) und der Neurochirurgischen Klinik des Klinikums Mannheim;
  • die Möglichkeit zum Erwerb aller DGKN-Zertifikate (Neurologische Ultraschalldiagnostik, Elektroenzephalographie, Evozierte Potentiale, Elektromyographie);
  • die Möglichkeit der Mitarbeit in Spezialsprechstunden in den Bereichen Multiple Sklerose, Elektromyografie und Elektroneurografie, Doppler- und Duplexsonografie der hirnversorgenden Gefäße, Botulinumtoxintherapie;
  • regelmäßige abteilungs- und krankenhausinterne Fortbildungen sowie Freistellung für und finanzielle Förderung von externen Fortbildungsveranstaltungen;
  • Entlastung von nicht-ärztlichen Tätigkeiten, Blutentnahme durch Mitarbeiter (m/w/d) des Labors, administrative Unterstützung durch Stations- und Arztsekretäre (m/w/d) sowie DRG-Kodier-Assistenten (m/w/d);
  • gesetzkonformes Arbeitszeitmodell ohne Schichtdienst mit familienfreundlichen Arbeitszeiten und Freizeitausgleich für den geleisteten Bereitschaftsdienst;
  • Eingruppierung nach TV-Ärzte/VKA;
  • mögliche Mitarbeit in wissenschaftlichen Projekten, v.a. in den Bereichen Schlaganfall, Multiple Sklerose, Epilepsie;
  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit im Bereich der klinischen Versorgungsforschung innerhalb der zentralen Studienkoordination.

Ludwigshafen liegt verkehrsgünstig im Rhein-Neckar-Großraum benachbart zu Mannheim und Hei­delberg. Die Metropolregion Rhein-Neckar bietet eine hohe Lebensqualität und hohen Freizeitwert. Bei der Beschaffung von vorübergehenden Wohnmöglichkeiten im Personalwohnraum sind wir gerne behilflich.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Chefarzt der Klinik für Neurologie, Prof. Dr. Armin Grau, oder die leitende Oberärztin, Dr. Sabine Gass. Am besten erreichen Sie uns über das Sekretariat unserer Klinik unter Telefon 0621 503-4200.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre detaillierte Online-Bewerbung unter www.klilu.de im Untermenü „Karriere“ bzw. bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur Online-Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums Ludwigshafen, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet. Ludwigshafen VL

Region


Bremserstraße 79 67063 Ludwigshafen

Ihre Ansprechpartnerin:

katja ziegler
Katja Ziegler
Tel.: +49 (0)30 531 437 946
jobs@dgn.org


Job-Newsletter

Wenn Sie an einem wöchentlichen Newsletter mit aktuellen Stellenangeboten interessiert sind, markieren Sie die für Sie relevanten Kategorien:

Ich bin mit den Datenschutz-Bestimmungen einverstanden

DGN