Facharzt als Oberarzt (m/w/d) für die Neurologie Knappschaftskrankenhaus, Dortmund

Kontakt Chefarzt Dr. Ulrich Hofstadt-van Oy
0231/ 922 1401
Jetzt bewerben PDF Download
Veröffentlicht 18.06.2020
Informationen
Tätigkeitsfeld Akutklinik
Arbeitszeit Vollzeit

zum 01.10.2020; mit dem Schwerpunkt neurologische Notfallmedizin

Das KLINIKUM WESTFALEN, unter der Trägerschaft der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See und der beteiligten Städte Kamen und Lünen, zählt mit seinen vier Krankenhäusern Knappschaftskrankenhaus Dortmund, Hellmig-Krankenhaus Kamen, Klinik am Park Lünen-Brambauer und Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund und einer Gesamtbettenzahl von 1.144 Betten zu den größten öffentlich-rechtlichen Krankenhaus-trägern in Nordrhein-Westfalen. Insgesamt 2.350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter behandeln, pflegen und betreuen jährlich mehr als 150.000 Patienten. Damit ist das Klinikum Westfalen ein großer Arbeitgeber in der Region und mit einem Umsatzvolumen von 200 Millionen Euro auch ein markanter Wirtschaftsfaktor. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Ruhr-Universität Bochum ist das Knappschaftskrankenhaus in Dortmund zudem in der universitären Ausbildung und Lehre aktiv. Mit seinen 32 Kliniken und Fachabteilungen deckt das Klinikum Westfalen nahezu das gesamte medizinische Leistungsspektrum ab.

Für unseren Standort Knappschaftskrankenhaus Dortmund suchen zum weiteren Ausbau der Fachabteilung ab dem 01.10.2020 einen

Facharzt (m/w/d) für Neurologie als Oberarzt für die Klinik für Neurologie

mit dem Schwerpunkt der neurologischen Notfallmedizin

Die Klinik für Neurologie verfügt dann über 60 Betten, in denen im Jahr 2020 ca. 2400 Patienten behandelt werden, einschließlich einer zertifizierten Stroke Unit / IMC mit acht Betten und einer Einheit zur Weiterbehandlung von Schlaganfallpatienten mit zwölf Betten. Zudem werden Patienten auf der interdisziplinären Intensivstation behandelt. Die technische Ausstattung entspricht modernsten Anforderungen (extra- und transkranielle Doppler- und Duplexsonographie, Nervensonographie, digitales EEG, Elektromyo- und Neurographie, Magnetstimulation, Evozierte Potentiale und Video-Okulographie). Der Aufgabenbereich der Klinik umfasst das gesamte Gebiet der klinischen Neurologie, der Schwerpunkt wird die neurologische Notfallmedizin mit Supervison der neurologischen Behandlung in der zentralen Notaufnahme und die Konsiliarversorgung sein.

Das Aufgabenspektrum der Klinik umfasst das gesamte Gebiet der klinischen Neurologie. Schwerpunkte sind u.a.:

  • Schlaganfallbehandlung im Netzwerk des Dortmunder Schlaganfallkonzeptes mit neuroradiologischen und neurochirurgischen Kooperationspartnern
  • Behandlung neuroimmunologischer Erkrankungen mit einer Spezialambulanz
  • Behandlung von extrapyramidalmotorischen Erkrankungen mit der Erbringung einer Parkinson-Komplexbehandlung
  • Weiterer Schwerpunkt ist die klinische Neurophysiologie und die neuromuskulären Erkrankungen

Ihre Aufgaben:

  • Selbständige leitliniengerechte neurologische Patientenbehandlung in enger Zusammenarbeit mit den OberarztkollegInnen der Strokeunit und Allgemeinstationen sowie Weiterbildung und Supervision der Assistenzärzte in der neurologischen Notfallmedizin
  • Konsiliardienst für die Kliniken des Klinikums Westfalen
  • Aktive Mitgestaltung der fachlichen Weiterentwicklung und Qualitätssicherung der Abteilung einschließlich der Mitarbeit in Forschungsverbünden wie NEMOS und GENERATE
  • Beteiligung an internen Fortbildungsveranstaltungen

Wir bieten Ihnen:

  •  Einen sicheren Arbeitsplatz in einem gesunden und renommierten Klinikverbund
  • Ein junges dynamisches Team mit flachen Hierarchien (Stellenschlüssel 1-4,5-10) und gutem, auch interdisziplinärem Arbeitsklima mit in hohem Maße eigenverantwortlicher Tätigkeit
  • Die vollständige klinische Weiterbildungsermächtigung (4 Jahre) einschließlich der neurophysiologischen und –sonologischen Diagnostik mit fester Rotation
  •  Ausbildungsberechtigung für die klinische Neurophysiologie (EMG, EP, EEG) mit dem Erwerb der Zertifikate der Deutschen Gesellschaft für klinische Neurophysiologie
  • Übernahme von Verwaltungsarbeiten durch klinischen Kodierer und Stationssekretärin
  • Regelmäßige klinikinterne und interdisziplinäre Fortbildungen u.a. mit Teilnahme am Fortbildungsverbund Neurokolleg Dortmund, Unna, Lünen, finanzielle Unterstützung bei externen Fortbildungen, welche ausdrücklich gewünscht sind
  • Die Vergütung erfolgt nach dem TV-Ärzte/VKA, dazu kommen Poolauszahlungen
  • Entwicklungsperspektiven: Willkommen sind eigene Schwerpunkte, wie z.B. Expertise in der Nervensonographie oder Neuroimmunologie. Der Aufbau einer Spezialambulanz und auch Forschungsaktivitäten sind erwünscht.

Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt. Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an; gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Die Inklusion von Menschen mit Behinderung entspricht unserem Selbstverständnis und wir begrüßen daher ihre Bewerbung.

Für weitergehende Informationen stehen Ihnen Herr Dr. Hofstadt-van Oy (Chefarzt der Klinik) unter der Rufnummer 0231/ 922 1401 vorab gerne zur Verfügung.

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie bitte, vorzugsweise über unser Karriereportal https://bewerbung.klinikum-westfalen.de/stellenangebote.aspx, an:

Klinikum Westfalen GmbH
Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund
Klinik für Neurologie
Dr. Ulrich Hofstadt-van Oy
Am Knappschaftskrankenhaus 1
44309 Dortmund

Region

Nordrhein-Westfalen
Klinikum Westfalen GmbH, Am Knappschaftskrankenhaus 1, 4309 Dortmund , 44309

Ihre Ansprechpartnerin:

katja ziegler
Katja Ziegler
Tel.: +49 (0)30 531 437 946
jobs@dgn.org


Job-Newsletter

Wenn Sie an einem wöchentlichen Newsletter mit aktuellen Stellenangeboten interessiert sind, markieren Sie die für Sie relevanten Kategorien:

Ich bin mit den Datenschutz-Bestimmungen einverstanden

DGN