Oberarzt (m/w/d) Epilepsiezentrum Uniklinik Frankfurt

Kontakt Prof. Dr. F. Rosenow, Tel. 069 / 6301-84521 oder Prof. Dr. A. Strzelczyk, Tel. 069 / 6301-5852
Jetzt bewerben
Veröffentlicht 14.02.2019
Informationen
Tätigkeitsfeld Akutkliniken
Zusatzleistungen Weiterbildungsmöglichkeit
Arbeitszeit Vollzeit

Mitarbeit im LOEWE-Schwerpunkt CePTER (Center for Personalized Translational Epilepsy Research), im zertifizierten DGSM-Schlaflabor Nr.10 u. Erwerb der Zusatzbezeichnung Schlafmedizin möglich.

Frankfurt 03Das Universitätsklinikum Frankfurt ist mit 32 Fachkliniken und klinisch theoretischen Instituten die Universitätsmedizin für Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet. Durch die enge Verbindung von Krankenversorgung mit Forschung und  Lehre bietet das Universitätsklinikum Frankfurt ein Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet. Kollegialität und Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen zeichnen das Klima am Universitätsklinikum aus. Wir leben tagtäglich unser Motto „Aus Wissen wird Gesundheit“. Werden Sie ein Teil unseres Teams!

Das Epilepsiezentrum Frankfurt Rhein-Main ist ein eigenständiger  Funktionsbereich in der Klinik für Neurologie. Der disziplinarisch und fachlich Vorgesetzte ist der Leiter des Epilepsiezentrums, Prof. Dr. F. Rosenow.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Oberärztin / Oberarzt (m/w/d)

Vollzeit | zunächst befristet bis 31.12.2020 | Ausschreibungsnummer: 36-2019

Ihre Aufgaben

  • Supervision der Video-EEG-Monitoringeinheit
  • Supervision der Epilepsieambulanz und der EEG Befundung
  • Durchführung/Befundung von ECoG, Wada-Test
  • EEG in Routine und auf der Intensivstation
  • Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst der Klinik für Neurologie
  • Gelegentliche Visiten am Wochenende sind Teil der Dienstaufgabe

Ihr Profil

  • Fachärztin/Facharzt für Neurologie
  • Besondere Expertise in der Epileptologie einschließlich der prächirurgischen Epilepsiediagnostik
  • Habilitation oder angestrebte Habilitation
  • Eigenes epileptologisches Forschungsprofil

Unser Angebot

  • Arbeiten in einem International renommierten Epilepsiezentrum/wissenschaftlichen Umfeld
  • Mitarbeit im LOEWE-Schwerpunkt CePTER möglich (Center for Personalized Translational Epilepsy Research) und Unterstützung bei der Erstellung von Drittmittelanträgen
  • Mitarbeit im zertifizierten DGSM-Schlaflabor Nr.10 und Erwerb der Zusatzbezeichnung Schlafmedizin möglich
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie interne Angebote zur Gesundheitsförderung
  • Ein attraktiver Tarifvertrag und betriebliche Altersvorsorge
  • Die Uni-Strolche – unsere Kindertagesstätte (derzeit besteht eine Warteliste)
  • Teilzeitmöglichkeiten (die Stelle ist grundsätzlich teilbar)
  • Das Hessenticket für 2019 - kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in Hessen
  • Gute Verkehrsanbindung
  • Ein internationales Arbeitsumfeld
  • Arbeiten in einer weltoffenen Metropolregion

Frauen sind in diesen Positionen am Universitätsklinikum Frankfurt unterrepräsentiert. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei entsprechender Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.  

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Sie! Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. F. Rosenow unter 069 / 6301-84521 oder Herr Prof. Dr. A. Strzelczyk unter 069 / 6301-5852 gerne zur Verfügung.

Sie können sich bis zum 17. März 2019 bewerben;  bevorzugt über unser Bewerbungsformular. Wir bitten Sie bei Ihrer Bewerbung um Angabe des frühesten Einstellungstermins sowie der Ausschreibungsnummer. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesendet.

Universitätsklinikum Frankfurt – Natascha van Alphen - Projektleitung EZF R-M - Theodor-Stern-Kai 7 – 60590 Frankfurt am Main

Region


Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt am Main
Unsere Partner:
Deutsche Gesellschaft für Neurointensiv- und Notfallmedizin
DGN Kongress - Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

Ihre Ansprechpartnerin:

katja ziegler
Katja Ziegler
Tel.: +49 (0)30 531 437 946
jobs@dgn.org